Seite wählen

APPSY2-Studie

Worum geht’s?

Hilft eine App beim Umgang mit einer Depression? Das untersuchen wir in einer Studie in Kooperation mit der Schön-Klinik Roseneck.

Teilnehmer erhalten ein diagnostisches Gespräch und
12 Monate kostenlos Zugang zur App.

APPSY2-Studie

Über die App

Schlafstörungen, Stimmungstief, Energielosigkeit, Konzentrationsprobleme, Reizbarkeit – all das können Anzeichen für eine Depression sein.

Viele Betroffene zögern Monate oder Jahre,  bevor sie sich Hilfe suchen. Eine App kann ein erster, einfacher Schritt sein, um Depressionen zu bewältigen und Symptome zu reduzieren. In der App gibt es:

  • Ein Stimmungstagebuch, in dem mehrmals täglich Fragen zu Anzeichen psychischer Erkrankungen, damit verbundenen Problemen und zum allgemeinen Wohlbefinden gestellt werden.
  • Eine regelmäßige automatische Auswertung des Stimmungstagebuchs mit Hinweisen auf Möglichkeiten zur Veränderungen.
  • Kurse und Übungen, um mehr über Depressionen und andere häufige psychische Erkrankungen zu lernen und um mit damit zusammenhängenden Problemen umzugehen.

Die App wurde von Psychologischen Psychotherapeuten entwickelt. Kurse und Übungen orientieren sich an den Behandlungsleitlinien für Depression und andere psychische Erkrankungen.

APPSY2-Studie

Über die Studie

Um die Wirksamkeit der App zu untersuchen, führen wir eine randomisierte kontrollierte Studie durch. Ein Teil der Studienteilnehmer erhält sofort Zugang zur App, der andere Teil nach sechs Monaten. Über die Zuordnung zu den Gruppen entscheidet das Los. Beide Gruppen werden regelmäßig zu ihrem Befinden befragt und am Ende der Studie werden die Gruppen miteinander verglichen.

  • Teilnehmen können Erwachsene mit leichten bis mittelschweren depressiven Erkrankungen. Die Diagnostik übernimmt das Studienteam.
  • Voraussetzung ist außerdem der regelmäßige Zugang zu einem Smartphone, auf dem mindestens Android 6.0 oder iOS 13.0 installiert ist, und ein Wohnsitz in Deutschland.
  • Wir möchten auch Menschen zur Teilnahme ermutigen, die bisher noch keine Erfahrung mit Psychotherapie haben.
APPSY2-Studie

Was muss ich tun?

  1. Einen kurzen Screeningfragebogen ausfüllen. Danach wissen Sie, ob die Teilnahme an der Studie für Sie grundsätzlich in Frage kommt.
  2. Am Telefon mit einer Psychologin sprechen. Im diagnostischen Gespräch prüfen wir noch einmal genau, ob die Studie zu Ihnen passt.
  3. Einen Online-Fragebogen mit Fragen zu ihrem Befinden und zu ihrer Lebenssituation zu beantworten.
  4. Nach dem Zufallsprinzip einer von zwei Gruppen zugeordnet werden. Eine Gruppe bekommt sofort Zugang zur App, die andere erst nach sechs Monaten.
  5. An zwei weiteren Online-Befragungen teilnehmen. Diese finden für beide Gruppen nach acht Wochen und nach sechs Monaten statt.
APPSY2-Studie

Warum sollte ich mitmachen?

  • Alle Studienteilnehmer erhalten für 12 Monate kostenlosen Zugang zu einer neuen Smartphone-App für Menschen mit Depressionen. Sie brauchen dafür kein Rezept. Wenn im Rahmen der Studie eine Diagnose gestellt wird, wird diese nicht Teil Ihrer Krankenakte.
  • Die Studie hilft dabei, die App noch wirksamer und besser zu gestalten und zukünftig mehr Menschen zugänglich zu machen.
  • Unter allen Studienteilnehmern, die an den Nachbefragungen teilgenommen haben, verlosen wir monatlich 2 Universalgutscheine im Wert von 50€.
APPSY2-Studie